Klimawandel – Eine reale Gefahr? Teil 8

Vorteile?

Bisher haben wir nur über die ganzen Nachteile gesprochen, und ja, sie sind beträchtlich und verheerend. Und wenn wir nichts tun, plump gesagt, wird es warm, sehr warm. Dadurch verändern sich die Gegebenheiten auf den Planeten, die Welt der Lebewesen müssen sich anpassen. Und so weiter und sofort…

Vorteile erscheinen uns beim ersten und beim zweiten Blick nicht. Vermutlich sind wir voreingenommen mit unseren Vorurteilen.

Also gut. Da gibt es ein Vorteil, welches gerne benutzt wird um Halbwahrheiten und Falschmeldungen, Fake News zu bringen, was den Unwissenen verunsichern und noch schlimmer: Es könnte sie dazu verleiten Falsches zu glauben und den Lobbyisten zu stärken. Doch das ist ein anderes Thema, welches gerne auch mal näher behandeln werden könnte.

Spätestens jetzt macht es Klick. Immer noch nicht? Na, warum heißt es denn auch den „Treibhaus-Effekt?“. Ein Treibhaus. Was passiert in einem Treibhaus? Es werden Glaswände benutzt, um die Wärme zu reflektieren, wie in einem Treibhaus eben. Dadurch können z.B. Tomaten in den Niederlanden, ein sehr passend gewählter Staatsname, das ganze Jahr über wachsen. Etwas ganz ähnliches passiert, wenn zu viel Kohlenstoffdioxid frei wird.

Für Pflanzen gilt die Photosynthese: Sie erzeugt ihre Nahrung indem sie Wasser und Kohlenstoffdioxid in Glukose und Sauerstoff umwandelt. Und jetzt ist es tatsächlich so, dass mehr Kohlenstoffdioxid (Ich schreibe es jedes mal aus, weil die Webseite die niedergestellten Zahlen nicht verträgt) auch die Pflanzen produktiver werden lässt, dass gilt nicht für alle Pflanzen und ist bei allen Pflanzen gleich. Ab einen gewissen Punkt klappt die Photosynthese zusammen.

Das hört sich jetzt zwar gut an, aber das Kohlenstoffdioxid bleibt trotzdem in der Luft, egal wie viel wiederverwertet wird.

Also ist dieser Vorteil, es gibt sicher noch detailspezifische Vorteile, nicht besonders von Belange und ändert an unserer Sachlage nicht besonders viel.

Der Beitrag heute fällt etwas kleiner aus, denn es gibt noch im Laufe der Tage noch Beiträge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.