SpaceX Crew Dragon Inflight Abort Test

Wann? Am 19.01.2020 um 16:30 MEZ
Wer? SpaceX, aber wegen Vorlagen der NASA dazu bewegt (Commercial Crew Program)
Trägerrakete: Falcon 9 (Block 5), die zweite Stufe ist nur eine Massesimulation (mock-up), da das Dragon-Raumschiff separiert wird, bevor die zweite Stufe zünden würde.
Was? Die Fähigkeit des Startabbruchs während dem Flug wird getestet, dabei wird die Rakete zerstört
Ziel: Max Q (T+ 88 s) (bei ca. 18-19 km Höhe)
Start von: LC-39A, KSC (Kennedy Space Center), Florida, USA
Kosten: geschätzt ca. 55 Mio. USD
Booster: B1046, schon dreimal geflogen, dass wäre der vierte (und letzte) Flug.

Der Start sieht vor, dass die Rakete wahrscheinlich explodiert aufgrund der hohen Belastungen beim Max Q. Max Q bedeutet, der Moment, wenn die aerodynamische Belastung auf die Rakete am stärksten ist. Die Rakete wird Simulationen zufolge über dem Ozean auseinanderbrechen, die Teile, die nicht untergehen werden, werden von SpaceX abgeholt.

Auch kann der B1046 wahrscheinlich nicht mehr wiederverwendet werden, weil er durch Dragons Rettungsraketen unbrauchbar gemacht wird.

Dieser Test ist einer der letzten großen Tests, bevor sie zum ersten Mal mit Menschen eingesetzt werden kann.

Livestream

Status: Crew Dragon erfolgreich separiert! Landet demnächst.

Quellen:
https://nextspaceflight.com/launches/details/1162
https://spacenews.com/spacex-ready-for-crew-dragon-in-flight-abort-test/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.